Ambulante Versorgung

Beratung per Videokonferenz | © Mathias Heyde/ Fraunhofer FOKUS

Von der Präsenzbehandlung zur Telebetreuung

Mit MeineReha® können niedergelassene Ärzten und Therapeuten mit einer Kombination aus Präsenzbehandlung und erweiterter Telebetreuung Rehabilitanden oder chronisch kranke Patienten dabei unterstützen, verschriebene therapeutische Übungen durchzuführen. Vom Therapeutenarbeitsplatz in der Praxis aus kann der Arzt oder Therapeut den Gesundheitszustand und die Entwicklung seines Patienten nachverfolgen, den Übungskatalog anpassen und notwendige Therapiemaßnahmen schnell einleiten.

Es besteht unter anderem die Möglichkeit, das MeineReha®-System als Heil- und Hilfsmittel oder als individuelle Gesundheitsleistung für die Behandlung von Patienten zu verordnen. Für die Behandlung wird ein separater Betreuungsvertrag zur Therapiebegleitung zwischen Arzt bzw. Therapeut und Patient geschlossen. Dabei können gesetzliche und private Krankenkassen die entstehenden Kosten durch das Wiedereinsatzmodell auf Basis einer Leihgebühr reduzieren.

Der Einsatz von MeineReha® ermöglicht niedergelassenen Ärzten und Therapeuten, ihre Patienten auch im häuslichen Umfeld zu betreuen und damit ihr Geschäftsmodell zu erweitern.