Nachsorge für Berufstätige

Therapie im Park | © Mathias Heyde/ Fraunhofer FOKUS

Rehabilitation, Prävention und Nachsorge im Alltag von Berufstätigen

Eine konsequent durchgeführte Nachsorge ist die beste Prävention, um eine Chronifizierung von Krankheiten zu verhindern. Arbeit, Familie, Haushalt – Therapieübungen in den Tagesablauf zu integrieren, stellt für viele Berufstätige ein Hindernis bei der Durchführung von Präventions- und Nachsorgemaßnahmen dar. Diese sind allerdings notwendig, um die im Rahmen einer stationären oder ambulanten Rehabilitation erreichten Fortschritte zu verstetigen.

Der Einsatz von MeineReha® führt dazu, dass Anfahrtswege, Wartezeiten in Arztpraxen und aufwändige Terminkoordinierungen wegfallen. Der Patient kann sich auf die eigentlichen Inhalte der Nachsorge konzentrieren, ohne sich täglichem Planungsstress aussetzen zu müssen. Ob im Wohnzimmer oder mit dem Smartphone im Park, der interaktive Coach ist immer dabei und unterstützt den Übenden mit Anleitung und Feedback. Auf diese Weise erhält der Patient auch im persönlichen Umfeld Unterstützung und Orientierungshilfe.

Berufstätige erfahren mit Hilfe von MeineReha®Anleitung, Feedback und Vernetzung und dadurch mehr Sicherheit und Unabhängigkeit im Rahmen des eigenständigen Trainings, um Präventions- und Nachsorgemaßnahmen durchzuführen.